Logo Frauenberatungsstelle Kerpen
Exit

Programm

Frauenberatungsstelle Kerpen Programm Header

Programm

In unserem Programm werden Vorträge, Seminare und Gruppen zu frauenrelevanten Themen angeboten. Die Veranstaltungen finden in der Regel in der Beratungsstelle statt. Abweichendes entnehmen Sie der Beschreibung.
Interessierte Frauen bitten wir um Anmeldung. Kostenbeiträge können im Vorfeld bar bezahlt oder auf folgendes Konto überwiesen werden:

Frauen helfen Frauen im Rhein-Erft-Kreis e.V.
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE51 3702 0500 0007 0839 00
BIC: BFSWDE33XXX

Falls Sie über aktuelle Veranstaltungen informiert werden möchten, können Sie uns eine E-Mail mit dem Betreff „Programm“ zusenden.

Bitte beachten Sie, dass unser Programm aufgrund der aktuellen Situation im Mai 2022 starten wird.

FRÜHSTÜCK

Dieses Angebot ist für Frauen gedacht, die in ungezwungener Atmosphäre mit anderen Frauen gemeinsam frühstücken, Gespräche führen oder einfach einmal neue Frauen kennen lernen möchten.

Das Frühstück findet regelmäßig jeden ersten Mittwoch im Monat  von 9:30 – 11:00 Uhr statt
und wird von einer Mitarbeiterin der Frauenberatungsstelle begleitet.

Um Anmeldung wird gebeten.

Alle Frauen sind herzlich eingeladen.

THEMENABEND

Gefühle der Einsamkeit kennt Jede. Manchmal können sich diese Gefühle vertiefen, und es kann schwierig sein wieder heraus zu finden. Fragen können sich auftun:

Wie komme ich raus aus dieser Spirale?
Wie kann ich wieder mehr am Leben teilhaben?
Inwiefern kann z.B. kurze Zurückgezogenheit sogar Kraft geben?

Diese und andere Fragen sollen an diesem Abend reflektiert werden.

 

Referentin: Huda Morad, Sozialarbeiterin/Sozialpädagogin (M.A.), Philosophin (M.A.) Mitarbeiterin der Frauenberatungsstelle

Termin: Dienstag, 03.05.2022 von 17:30 – 19:00 Uhr

Kostenbeitrag: 5,- € (Ermäßigung möglich)

THEMENABEND

Endometriose ist eine der häufigsten Unterleibserkrankungen bei jungen Frauen. Trotzdem findet sie in der Öffentlichkeit wenig Beachtung. Bei Endometriose wächst Gebärmutterschleimhaut an Orten im Körper, wo sie nicht hingehört. Folgen können starke Schmerzen während der Menstruation und ein unerfüllter Kinderwunsch sein. Bei dieser Diagnose fühlen sich die Betroffenen häufig alleine mit ihren Fragen.

An diesem Abend erhalten Teilnehmerinnen neben medizinischen Informationen von der Ärztin Frau Dr. Foth Antworten auf Fragen wie:

Welche Beratungsangebote stehen zur Verfügung?
Wie kann ich wieder mehr am Leben teilhaben?
Welche Therapieoptionen gibt es?

 

Referentin: Priv.-Doz. Dr. med. Dolores Foth, Frauenärztin, Fachgebiet Endokrinologie und Reproduktionsmedizin

Termin: Dienstag, 10.05.2022 von 18:00-19:30 Uhr

Kostenbeitrag: 5,- € (Ermäßigung möglich)

TAGESSEMINAR

In einem immer schneller werdenden Alltag bleibt häufig wenig Zeit für die eigene Fürsorge und gleichzeitig wird diese umso wichtiger. Achtsamkeit fördert die bewusste Lenkung der Aufmerksamkeit auf Gefühle, Stimmungen und Gedanken.

In diesem Seminar werden praktische Achtsamkeitsübungen zur Selbstfürsorge und zum liebevollen Umgang mit sich selbst vorgestellt und geübt.

Bitte kommen Sie in bequemer Kleidung und bringen warme Socken und eine Decke mit.

 

Referentin: Zuleydy C. Reyes Reyes, Psychologin (B.Sc.), Entspannungstrainerin

Termin: Samstag, 21.05.2022 von 12:00 – 16:00 Uhr

Kostenbeitrag: 20,- € (Ermäßigung möglich)

TAGESSEMINAR

Die Wildkräuterwanderung führt uns durch den artenreichen „Erlebnisraum Erftaue“.
Entdecken Sie dort mit der Kräuterpädagogin Klaudia Hoffmann, welche Pflanzen aus der Wildnis sich für die eigene Hausapotheke eignen und lernen Sie dabei deren Zubereitung und Anwendung kennen.

Die Kräuterwanderung endet um ca. 14 Uhr mit einem Picknick, angepasst an die Wetterlage, und ermöglicht einen Austausch miteinander.

Festes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung und ein Picknicksnack sind mitzubringen. Die Kräuterführung findet bei fast jedem Wetter statt.

 

Referentin: Klaudia Hoffmann, Kräuterpädagogin und Huda Morad, Mitarbeiterin der Frauenberatungsstelle

Treffpunkt: Innenhof der Gymnicher Mühle, Gymnicher Mühle 1, 50374 Erftstadt-Gymnich

Termin: Samstag, 11.06.2022 von 11:00 – ca. 15:00 Uhr

Kostenbeitrag: 20,- € (Ermäßigung möglich)

THEMENABEND

Eine wohl überlegte und rechtssichere Vorsorgeregelung kann unabhängig vom Alter und der persönlichen Situation hilfreich sein.

Im Falle einer ernsthaften Erkrankung oder eines Unfalls kann es von Vorteil sein, im Vorfeld eine rechtliche Vorsorge getroffen zu haben. So können Sie Ihr Selbstbestimmungsrecht wahren und geben Ihren Angehörigen einen Leitfaden für diese schwere Zeit an die Hand.

Dabei können sich viele Fragen auftun:

Wo hinterlege ich eine Patientinnenverfügung?
Wie formuliere ich eine Vorsorgevollmacht?
Welche rechtlichen Rahmenbedingungen muss ich einhalten?

Diese und andere Fragen können an dem Abend geklärt werden.

 

Referentin: Ute Brensing, Rechtsanwältin

Termin: Montag, 22.08.2022 von 19:30 – 21:00 Uhr

Kostenbeitrag: 5,- € (Ermäßigung möglich)

GRUPPE

Trennung bedeutet Krise und Chance.

Für Frauen, die sich in Trennung oder Scheidung befinden, bietet diese Gruppe die Möglichkeit, sich mit den Gefühlen und Gedanken auseinander zu setzen, die mit der Trennung in Zusammenhang stehen.

Der Kontakt und Austausch mit Frauen in ähnlichen Lebenslagen kann hilfreich sein, um sich in der neuen Situation zurechtzufinden.

 

Referentin: Jelena Langen-Stegh, Sozialarbeiterin/Sozialpädagogin (B.A.), Mitarbeiterin der Frauenberatungsstelle

Termine: Ab Donnerstag, 25.08., 08.09., 22.09. und 06.10.2022, jeweils von 18:00 – 19:30 Uhr

Kostenbeitrag: 20,- € (Ermäßigung möglich)

TAGESSEMINAR

Die Teilnehmerinnen erfahren während des Spaziergangs Wissenswertes zur Kerpener Geschichte der vergangenen 1000 Jahre – unter anderem über die Frauen, die Kerpen geprägt haben.

Vom Stiftsplatz geht es über den Filzengraben und die Alte Landstraße zunächst zum Kolpinghaus und dann zur Kerpener Burg. Über Bach-, Mähn- und Eulenstraße geht es zurück zum Stiftsplatz.

Die Streckenlänge kann je nach Kondition und Interesse etwa 4 km betragen.

 

Referentin: Susanne Harke-Schmidt, Stadtarchivarin

Termin: Samstag, 03.09.2022 von 11:00 – ca. 13:30 Uhr

Treffpunkt: Stiftsplatz Kerpen

Kostenbeitrag: 15,- € (Ermäßigung möglich)

THEMENABEND

Nein! No! Nee! He! Kheyr! Na! Non! Hi! Hayir!

Dieser Abend widmet sich dem Nein-Sagen:

Warum fällt das Nein-Sagen so schwer?
Wie können die eigenen Grenzen wahrgenommen werden?
Welche Strategien helfen beim Nein-Sagen?
Kann Nein-Sagen auch Spaß machen?

Alle Frauen sind herzlich eingeladen, sich in einer lockeren Atmosphäre über die Vor- und Nachteile des „Nein-Sagens“ auszutauschen.

 

Referentin: Sabine Müller, Dipl. Sozialarbeiterin, Supervisorin, Selbstverteidigungstrainerin

Termin: Dienstag, 20.09.2022 von 18:30-20:00 Uhr

Kostenbeitrag: 5,- € (Ermäßigung möglich)

THEMENABEND

Smartphones und soziale Netzwerke sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken und haben einen großen Einfluss auf unser soziales Miteinander. Die neue Technik kann vieles im Alltag ermöglichen und erleichtern, gleichzeitig bietet sie viel Raum, um missbräuchlich genutzt zu werden.
Digitale Gewalt kann also potentiell Jede treffen und sowohl von Bekannten als auch vom früheren oder aktuellen Partner ausgehen.

Dieser Abend informiert über das Thema und zeigt erste praktische Unterstützungs- und Schutzmöglichkeiten auf.

 

Referentin: Nicole Dannheisig, Psychologin (M.Sc.), Mitarbeiterin der Frauenberatungsstelle

Termin: Mittwoch, 26.10.2022 von 18:30-20:00 Uhr

Kostenbeitrag: 5,- € (Ermäßigung möglich)

TAGESSEMINAR

Der größte Teil unserer Kommunikation wird über die Körpersprache ausgedrückt. Oft ist uns nicht bewusst, wie sehr wir durch unsere Körperhaltung ein Gespräch beeinflussen, und von anderen wiederum beeinflusst werden.
Missverständnisse können über widersprüchliche Botschaften entstehen: Worte können im Widerspruch zu der Art und Weise des Gesagten stehen.

In diesem Angebot geht es um die Bewusstwerdung der nonverbalen Kommunikation. Außerdem werden Anleitungen gegeben, wie Körpersprache gezielt eingesetzt werden kann.

 

Referentin: Sabine Blank, Dipl. Sozialpädagogin, Theaterpädagogin

Termin: Samstag, 12.11.2022 von 11:00 – 15:00 Uhr

Kostenbeitrag: 20,- € (Ermäßigung möglich)

 

Programm als PDF-Datei

 

Öffnungszeiten und Terminabsprache:

0 22 73 – 98 15 11
Mo. – Fr. 8:30 – 12:30

kontakt@frauenberatungsstelle-kerpen.de